SV Hellmonsödt - Sektion Judo

21.05.2015 I Admin

Judo Bundesliga in Hellmonsödt
UJZ gegen Galaxy Tigers Wien

UJZ Mühlviertel schlägt Spitzenreiter Galaxy Tigers Wien in Hellmonsödt 10:3 und zieht somit als Nummer eins in das Heim-Final-Four am 23. November in Ottensheim ein. Die Halbfinals lauten UJZ –Vienna Samurai, Galaxy – Pinzgau.

Überraschend eindeutig endet das Bundesliga-Spitzenduell am Samstag zwischen UJZ Mühlviertel und Galaxy Tigers Wien. So eindeutig, dass die Mühlviertler aufgrund der besseren Einzelkampfdifferenz (Gegenstück zur Tordifferenz im Fußball) in der Tabelle sogar noch an den Hauptstädtern vorbeigehen.



Galaxy kreuzt in der neuen Hellmonsödter Halle ohne Legionäre und Stammpersonal auf. Das liegt wohl daran, dass man einem möglichen Halbfinal-Duell mit Titelverteidiger Flachgau (der sich letztlich aber nicht für das Final Four qualifiziert) aus dem Weg gehen will bzw. dass man sich für die abschließende Meisterentscheidung nicht in die Karten schauen lassen will.

Obwohl Peter Scharinger (27/Pürnstein) im Ausland weilt und Georg Reiter (26/Niederwaldkirchen) wegen Lernstress nicht wie üblich bis 66 sondern bis 73 kg abwiegt, haben die Hausherren mit dem zweiten Anzug der Wiener wenig Mühe. Bereits zur Pause liegen die Rot-Ärmel mit 5:1 in Front. In der gleichen Tonart geht es weiter, was vor 400 Zuschauern zum stimmungsvollen 10:3-Endstand führt. Für die UJZ-Punkte sorgen Marcus Nyman, Alex Jurecka (je 2), Tobias Weixelbaumer, Driton Shala, Albert Fercher, Rene Schaubmayr, Georg Reiter, Daniel Allerstorfer.

„Auch wenn die Partie über die wahren Kräfte-Verhältnisse der beiden Mannschaft wenig Aussagekraft hat, ist es freilich schön, für das Final Four noch einmal gehörig Selbstvertrauen tanken zu können“, resümiert UJZ-Coach Pepi Reiter. Halbfinal-Gegner Vienna Samurai schlug das UJZ in der Vorwoche noch mit 8:6.


Tabelle und Ergebnisse auf judobundesliga.at

UJZ-Schüler sind Ö-Mannschaftsmeister

Das Duell UJZ gegen Galaxy gibt es am Wochenende noch ein zweites Mal – und zwar im Finale der österreichischen Schülermannschafts-Meisterschaft am Sonntag in Straßwalchen. Die UJZ-Burschen setzen sich mit 5:3 durch.

Noch einmal zurück zu den Erwachsenen: Am Samstag fixiert UJZ Mühlviertel III durch ein 12:10 über Gallneukirchen II den Titel in der Landesliga A. Es ist der erste Mühlviertler Mannschafts-Landesmeistertitel seit 2009. In der Endtabelle der 2. Bundesliga landet UJZ II nach einem 14:0 über Bischofshofen hinter Shiaido Wr. Neudorf auf dem 2. Platz. In der OÖ-Damenliga unterliegt das UJZ zum Abschluss Gallneukirchen 7:10 und wird hinter Creativ Graz Zweiter.