SV Hellmonsödt

26. April 2017 I Fußball

SVH Ladies – U. St. Oswald 1b 4:3 (2:0)

Auftakt nach Maß

Nach einer langen Vorbereitungszeit – 14 Trainings, ein dreitägiges Trainingslager in Melk und 3 Vorbereitungsspielen ging es endlich auch für unsere Ladies los. Als Vorspiel zur Reserve wurde der lange Fußball-Sonntag im Planetenstadion eröffnet. St. Oswald 1 b erwies sich, wie befürchtet, als harter Brocken. Immerhin ist die Frauen-Kampfmannschaft von St. Oswald derzeit auf Platz 2 in der zweithöchsten Frauenliga in Oberösterreich und auch die „Reserve“, gespickt mit einigen Ersatzspielerinnen der ersten Mannschaft, trat sehr gut organisiert auf. Trotzdem erspielte sich unser Team in den ersten Minuten eine leichte Feldüberlegenheit und kam auch zu gefährlichen Angriffen, doch der letzte Pass kam noch nicht an, bzw. die junge Torfrau der Gäste fischte sich die Bälle. In der 15. Minute musste sie sich allerdings das erste Mal geschlagen geben: nach einem Stanglpass gab es einige Verwirrung in der Abwehr und eine Oswalderin lief unglücklich in den Ball und beförderte ihn hinter die Linie. Unser Team war weiter leicht feldüberlegen, und kam zu einigen Torchancen, da unsere schnellen Stürmerinnen den gegnerischen Verteidigerinnen öfter davon liefen, aber die Torchancen nicht verwerten konnten. Auch die Gäste kamen einige Male gefährlich vors Tor, aber unsere Torfrau Gerlinde Raml und die von Teresa Neulinger gut organisierte Abwehr verhinderten Torerfolge für die St. Oswalderinnen. In der 40. Minute kam Laura Schichl frei zum Schuss und erzielte das 2 : 0.

Kurz nach der Pause hatte wiederum Laura Schichl das 3 : 0 am Fuß, es gelang ihr aber nicht. Fast im Gegenzug gelang den Gästen der Anschlusstreffer und 3 Minuten später auch der Ausgleich. In diesen 10 Minuten war etwas Verwirrung in unserem Team, doch es gelang praktisch sogleich die erneute Führung: Flanke von Laura Schichl, Melanie Rader stand goldrichtig und bezwang die gegnerische Torfrau. Das Spiel war nun ausgeglichener, auch mit einigen Chancen auf beiden Seiten. In der 84. Minute gelang unseren Ladies dann die vermeintliche Vorentscheidung: Flanke von Melanie Erlinger, die gegnerische Torfrau lässt den Ball durch und wieder ist Melanie Rader zur Stelle und erzielt ihr zweites Tor zum 4 : 2. Doch die SVH-Ladies machten das Spiel nochmals spannend, nach einem missglückten Abschlag gelang den Gästen noch das 4 :3, aber die Hellmonsödter Ladies brachten den Endstand über die Runden und siegten aufgrund der größeren Anzahl von Torchancen verdient.

In drei Wochen geht es in Hörsching weiter, und am 21. Mai um 16.15 Uhr kommt dann der Tabellenführer, die SPG Hagenberg/Schweinbach 1 b, ins Planetenstadion und da brauchen die Ladies dann ganz viel Unterstützung!

Der Spielplan und die Tabelle ist neuerdings auch auf der Homepage der Hobbyliga Süd unter http://mhl-hobbyliga.net/seiten/liganord.html zu finden. (Allerdings nur die Frühjahrstabelle.)