Hellmonsödter Fußballmärchen geht weite

11. November 2015 I Fußball

Hellmonsödter Fußballmärchen geht weiter

Nachdem in der letzten Saison der sensationelle Aufstieg in die Bezirksliga gelungen ist, ging der Erfolgslauf weiter. Aber der Reihe nach. Zum ersten Spiel in der Bezirksliga seit über 3 Jahrzehnten gab´s neue Dressen für unsere Kampfmannschaft und die Eröffnung der Sportanlage. Die Dressen ganz in grün mit weißen Streifen wurden von unserem langjährigen Sponsor Andi Bauer vom Café Michelland gesponsert. Wie auch im Meisterjahr erwiesen sich auch in dieser Saison die neuen Dressen als „Glücksbringer“.

Im ersten Spiel der erste Sieg, gegen den Vizemeister der letzten Saison Julbach konnten wir 2:0 gewinnen. Die folgenden Spiele blieben wir ebenfalls ungeschlagen, mit Siegen und Unentschieden gegen Ottensheim, Gramastetten und Hofkirchen/M. Nach der vierten Runde waren wir sensationell Tabellenführer.

Dann bekamen wir im Derby gegen Vorderweißenbach den ersten „Dämpfer“ bzw. Niederlage. Vor einer großartigen Kulisse von fast 700 Zuschauern, verloren wir leider 3:2. Die Spieler und ihre Trainer ließen sich aber nicht lange hängen und holten dann gegen St.Oswald/Fr einen Punkt. Beim Heimspiel gegen das ebenfalls aufgestiegene Haibach/D. setzte es eine empfindliche 3:1 Niederlage. Trotz einiger Ausfälle und Verletzungen kam dann eine kleine Serie zu Stande. Die folgenden Spiele gegen Königswiesen, Pregarten und Donau 1b konnten jeweils gewonnen werden, sodass wir 2 Runden vor Schluss noch immer eine Chance hatten Herbstmeister zu werden. Im letzten Heimspiel der Saison konnten die Ausfälle nicht mehr aufgefangen werden und wir verloren gegen Putzleinsdorf 3:0.

Für das letzte Spiel im Herbst wartete dann der Leader Lembach. Unsere Mannnschaft wollte noch einmal Punkte sammeln und nahm sich einiges vor. Lembach hatte zuvor 7 Spiele zu Hause gewonnen und einmal Unentschieden gespielt. Das Trainerteam hatte auch einige Überraschungen parat. Gegen Lembach schickte unser Chefcoach Dollhäubl Thomas eine Mannschaft mit dem Durchschnittsalter von 23 Jahren aufs Feld. Wobei die Jüngsten 17 bzw. 18 Jahre alt waren und die „Ältesten“ 30 bzw. 29 waren. Nichts desto trotz konnten wir den Tabellenführer an den Rand einer Niederlage bringen und ihm ein 3:3 abkämpfen.

Das Fazit der Herbstsaison fällt fantastisch aus. Mit 24 Punkten liegt unsere Mannschaft auf den tollen 4. Platz, mit nur 4 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Lembach. Die Sektion Fußball und die Spieler möchten sich auf diesem Weg bei allen Fans, Sponsoren und Helfer/innen für die tolle Unterstützung im Herbst bzw. im Jahr 2015 bedanken. Wir hoffen und sind gespannt ob sich unser „Märchen“ im Jahr 2016 fortführen lässt. Wir sind aber überzeugt dass mit der tollen Unterstützung der Fans auch 2016 alles möglich sein wird.

Andreas Reitmeier, Sektionsleiter Fußball